Read e-book online Ansätze zur Gesamtanalyse des Systems Mensch — Energie — PDF

By VOSS

ISBN-10: 3034857470

ISBN-13: 9783034857475

ISBN-10: 3764308885

ISBN-13: 9783764308889

- Wachsender Energiebedarf und seine Probleme - Die moderne Industriegesellschaft kann mit einer komplizierten Maschine verglichen werden, die qualitativ hochwertige Energie in Abfallwarme umwandelt, um dadurch Nutzenergie rUr die Produktion einer enormen Vielfalt von GUtern und Dienst leistungen zur VerfUgung zu stellen /2/. Dieser Vergleich magazine die Abhangigkeit unserer hochindustrialisierten Konsum gesellschaft von einem ausreichenden und kostengUnstigen Energieangebot verdeutlichen. Energie wird definiert als die Fahigkeit Arbeit zu leisten. Die Mengen und Arten der Energien, die dem Menschen zur Ver fUgung standen, haben seine Lebensweise und seine Leistungen zu allen Zeiten entscheidend mitbestimmt. Je mehr Energie er sich nutzbar machen konnte, desto grosser waren seine Leistun gen und sein Wohlstand. "Die Energie und die aus ihr flies senden Wohltaten, Licht, Warme, Nahrung und Kleidung zeigen sich als technische Umwelt, ohne die der Prothesengott Mensch nicht existieren kann. Die Umwelt "Natur," deren frUhe rer Ungestortheit wir heute nachtrauern, enthUllt sich da gegen bei schwindender Energieproduktion als Feind, als Quelle von Kalte, starvation und Krankheit" /1/. Energie in ihren verschiedenen Erscheinungsformen ist somit ein wichtiges Hilfsmittel des Menschen zur Veranderung seiner Umwelt im Sinne einer Steigerung seiner Lebensqualitat. Obwohl dieses Bestreben nach Verbesserung der Lebensqualitat in jUngster Zeit in aller Munde ist, ist es nicht erst heute von Inter esse. Schon seit Urzeiten ist die Menschheit mit wechselndem Erfolg um eine Verbesserung ihrer Lebensbedingungen bemUht. Ein Ergebnis dieser BemUhungen ist die Entwicklung der moder nen Technologie

Show description

Read Online or Download Ansätze zur Gesamtanalyse des Systems Mensch — Energie — Umwelt: Eine dynamische Computersimulation PDF

Similar german_7 books

Die Organisation der Solidarität: Normative - download pdf or read online

Ingo Bode ist Hochschulassistent am Fach Soziologie der Gerhard Mercator-Universität Duisburg.

Wissenschaft im Informationszeitalter: Zur Bedeutung des by Uwe Rutenfranz PDF

Uwe Rutenfranz promovierte bei Professor Merten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Planung und Steuerung der Teilzeitarbeit: Einflussfaktoren by Simone Vollmer PDF

Die Arbeitsproduktivität wurde bisher weitestgehend bei der Gestaltung von Teilzeitmodellen innerhalb eines wettbewerbsorientierten Arbeitszeitmanagements vernachlässigt. Simone Vollmer entwickelt ein Modell zur produktivitätsorientierten Planung und Steuerung des Teilzeiteinsatzes. Sie beschreibt die Wirkungszusammenhänge zwischen Teilzeitarbeit und Arbeitsproduktivität, die von den vier Einflussfaktoren Flexibilität, physiologische Leistungsbereitschaft, Motivation und Mehraufwand bestimmt werden.

Additional resources for Ansätze zur Gesamtanalyse des Systems Mensch — Energie — Umwelt: Eine dynamische Computersimulation

Example text

Die Substitutions zeit allein sagt aber noch nichts über die Art der wirksamen Verzögerung aus. Verschiedentlich wurde die Verwendung einer diskreten Verzögerung, d. h. eines time-lags, diskutiert /21/. Es ist sicher richtig, daß zwischen dem Entschluß zur Benutzung eines anderen Energieträgers und der Inbetriebnahme der neuen Anlage eine gewisse Zeit vergeht, die notwendig ist für die Planung und Errichtung und als Totzeit oder time-lag aufgefaßt werden kann. Diese Zeit ist aber bei den langfristigen Substitutionsprozessen nur von untergeordneter Bedeutung, da hier die Verzögerungen bei der Summe der Einzelentscheidungen zur Nutzung des attraktiveren Energieträgers für das dynamische Verhalten des SUbstitutionsvorganees bestimmend sind.

JK J ". KL L , Rgt. KL Abb. 6: Die Reihenfolge der- Ber-echnung /18/ Zuerst werden die Zustandsgrößen. dann die Hilfsgrößen und zuletzt die Änderungsraten berechnet. Da bis auf die Hilfsgrössen jeweils nur Informationen der Vergangenheit zur Berechnung der Werte verwendet werden. ist die Anordnung dieser Gleichungen im Programm beliebig. Die Hilfsgleichungen mÜssen ihrer logischen Reihenfolge entsprechend angeordnet werden. Sind alle Werte berechnet. werden die Zeitpunkte auf die Zeitachse um ein Zeitintervall DT in positiver Richtung verschoben.

17: Nopmative8 Beweptung8mode~Z Hat man mit einem dieser Verfahren die Indikatorausprägungen bewertet und vergleichbar gemacht, so sind nun die verschiedenen Indikatoren untereinander im Hinblick auf ihren Einfluß auf den Entscheidungsprozeß zu beurteilen. Dazu sollen zeitvariable Gewichtsfaktoren benutzt werden, die angeben, welchen Einfluß die einzelnen Indikatoren auf die Entscheidung haben. Die Summe der Gewichtsfaktoren ist eins, wenn ausgedrückt werden soll, daß alle relevanten Einflußfaktoren berücksichtigt worden sind.

Download PDF sample

Ansätze zur Gesamtanalyse des Systems Mensch — Energie — Umwelt: Eine dynamische Computersimulation by VOSS


by Anthony
4.5

Rated 4.92 of 5 – based on 6 votes