Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im - download pdf or read online

By Carsten Zelle (auth.), Carsten Zelle (eds.)

ISBN-10: 3322935256

ISBN-13: 9783322935250

ISBN-10: 3531129333

ISBN-13: 9783531129334

Die Allgemeine Literaturwissenschaft ist ein von Natur aus labiles Fach zwischen den Nationalphilologen, den Feldern traditioneller Literaturphilosophie bzw. Ästhetik und den neuen Medienwissenschaften. Die Beiträge renommierter Fachvertreter konturieren Geschichte, Stand und Perspektiven der Allgemeinen Literaturwissenschaft im deutschsprachigen Raum und Nordamerika, profilieren ihre Stellung zwischen Sozial-, Kunst-, Medien- und Kulturwissenschaften und präsentieren verschiedene Modelle. Der Band wendet sich an Studierende und Lehrende der verschiedenen Literaturwissenschaften sowie der Komparatistik.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im Pluralismus PDF

Best german_7 books

Download e-book for iPad: Die Organisation der Solidarität: Normative by Ingo Bode

Ingo Bode ist Hochschulassistent am Fach Soziologie der Gerhard Mercator-Universität Duisburg.

Wissenschaft im Informationszeitalter: Zur Bedeutung des - download pdf or read online

Uwe Rutenfranz promovierte bei Professor Merten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Download PDF by Simone Vollmer: Planung und Steuerung der Teilzeitarbeit: Einflussfaktoren

Die Arbeitsproduktivität wurde bisher weitestgehend bei der Gestaltung von Teilzeitmodellen innerhalb eines wettbewerbsorientierten Arbeitszeitmanagements vernachlässigt. Simone Vollmer entwickelt ein Modell zur produktivitätsorientierten Planung und Steuerung des Teilzeiteinsatzes. Sie beschreibt die Wirkungszusammenhänge zwischen Teilzeitarbeit und Arbeitsproduktivität, die von den vier Einflussfaktoren Flexibilität, physiologische Leistungsbereitschaft, Motivation und Mehraufwand bestimmt werden.

Additional info for Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im Pluralismus

Sample text

Zur Geschichte des komparatistischen literaturwissenschaftlichen Denkens in Deutschland 1848-1933". In: Weimarer Beiträge 28 (1982), H. 11,5-27, hier: 26. 38 Carsten Zelle Die Ineinsschau von Institutions- und Wissensgeschichte führt dagegen zu Interferenzen, die mit Unterscheidungen wie "Geschichte" und "Vorgeschichte" der Komparatistik, wie in der bei Horst Rüdiger und Erwin Koppen geschriebenen Dissertation von Arno Kappier Der literarische Vergleich. Beiträge zu einer Vorgeschichte der Komparatistik, nur scheinbar beseitigt werden.

In: Jahrbuchfor Internationale Germanistik 2 (1970), H. 1,95-102. , Janos Riez: "Die Vertreibung aus dem Paradies oder Wie die Komparatistik bis zu mir kam". In: Wege zur Komparatistik. arcadia-Sonderheftfiir Horst Rüdiger zum 75. Geburtstag. Hg. Erwin Koppen, Rüdigervon Tiedemann. Berlin, New York 1983,92-100, hier: 92. 6 Vincent McCrossen: "What Comparative Literature might be and seldom is". In: Comparatzve Lzterature. Proceedings ofthe second Congress ofthe ICLA. 2 Bde. Hg. Werner Paul Friederich.

L 'Iliade d 'Homere traduite en franr:ois. Sec. Edition [... ] avec quelque reflexion sur la pn:face angloise de M. Pope. 3 vols. : L 'Odysse d 'Homere traduite en [ranr:ols. 3 vols. Paris 1716. Die Streitschriften seitens der Modernisten: La Motte: Reflexions sur la critique. 3 vols. Paris 1715; Jean Terrasson: Dissertation critique sur I 'Iliade. 2 vols. Paris 1715; seitens der Antikenfreunde: Anne Daeier: Des causes de la corruption du goust. Paris 1714; Jean Boivin: Apologie d'Homere ou I 'on explzque le veritable dessein de son lliade, & sa theomythologle.

Download PDF sample

Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im Pluralismus by Carsten Zelle (auth.), Carsten Zelle (eds.)


by David
4.2

Rated 4.14 of 5 – based on 15 votes